Weiterbildung der Lehrer

Die Lehrer sind die Eckpfeiler, auf die sich die Zukunft der jungen Menschen stützt, denen sie ihr Wissen vermitteln. Auch wenn sie über solide Grundlagen aus ihrer beruflichen Praxis verfügen, müssen sie ihre Kenntnisse gelegentlich auffrischen oder ihre Kompetenzen erweitern. Hierfür müssen sie neue Techniken erlernen.

Es ist jedoch für die Lehrer der Berufszweige, die mit dem Industrietechnologiesektor und dem Sektor für Metall-, mechanische und elektrische Konstruktionen in Verbindung stehen, noch immer nicht einfach, ihr Wissen aus den Katalogen der traditionellen Instanzen für Pflichtausbildung zu entnehmen. Aus diesem Grund möchte das IFPM den Lehrern, die diesen Prozess wieder durchleben möchten, verschiedene Lösungen anbieten.

Im Rahmen der sektorspezifischen Prüfungen

Die Lehrer für Schweißen verfügen bereits seit einigen Jahren über die Möglichkeit, die Zulassung (Vinçotte, international Welding- internationale Schweißerausbildung) während der praktischen Prüfung im Ausbildungszentrum zeitgleich zu ihren Schülern zu erlangen und folglich aktiv an den vorausgehenden vier Ausbildungstagen teilzunehmen. Das IFPM hat diese Möglichkeit mittlerweile auf alle Disziplinen ausgeweitet. Während des Praktikums ihrer Schüler können die Lehrer auf Kosten des IFPM einen oder mehrere Weiterbildungsmodule absolvieren, die vom Zentrum angeboten werden.

Inmitten eines Partnerzentrums

Dank der bilateralen Vereinbarung, die die Föderation Wallonien-Brüssel und die Region Wallonien miteinander verbindet, können die Lehrer auf die Weiterbildungsmodule zugreifen, die von den Kompetenzzentren der Region Wallonien angeboten werden. Dieser Zugriff ist für die Schule kostenlos und erfordert lediglich eine kleine administrative Maßnahme (Schließen einer Vereinbarung mit dem Kompetenzzentrum).

Für alle Informationen bezüglich der angebotenen Module, den Anmeldungsmöglichkeiten oder -modalitäten sowie für alle Teilnahmeanträge stehen Ihnen die Ansprechpartner der Kompetenzzentren für den Technologieindustriesektor und den Sektor für Metall-, mechanische und elektrische Konstruktionen unter den nachstehend genannten Kontaktdaten zur Verfügung:

Logo Technifutur

Logo Technofutur

Michèle THONET

04/382.45.23

michele.thonet@technifutur.be

Claudia MURER

0473/714.913

claudia.murer@technocampus.be

Weitere Informationen

Weitere Informationen

E-Learning

Alle Lehrer verfügen überdies über die Möglichkeit, ihre Kenntnisse mithilfe von Fernlernmodulen zu erweitern. Diese Ausbildungsart ermöglicht ihnen, ein Modul zu einem von ihnen gewünschten Thema an jedem beliebigen PC zu absolvieren, der mit dem Internet verbunden ist. So können sie sich ihre Zeit frei einteilen und nach eigenem Rhythmus lernen. Diese Ausbildungsart ist sowohl für die Lehrer als auch für ihre Schule kostenlos. Auch hierfür ist lediglich das Schließen einer Vereinbarung zwischen der Schule und dem Ausbildungszentrum erforderlich, das den Zugriff auf das E-Learning gewährt.

Die Ansprechpartner für die Lehrer, die ein E-Learning bei den Zentren absolvieren möchten, sind die gleichen wie für die Weiterbildung. Die oben aufgeführten Kontaktdaten gelten folglich auch für das E-Learning.

Logo Technifutur

Logo Technofutur

E-Learning

E-Learning