Was sind sektorspezifische Prüfungen?

Die sektorspezifischen Prüfungen sind Tests, die vom Industrietechnologiesektor entwickelt werden, um Dir zu ermöglichen, Deine Kompetenzen im Vergleich zu den Erwartungen der Unternehmen an Dich nach Deinem Schulabschluss zu vergleichen. Solltest Du diese Prüfungen bestehen, erhältst Du ein sektorspezifisches Zeugnis, das Dich bei der Arbeitssuche sicherlich schneller weiterbringt.

Im Rahmen Deines Lernprozesses musst Du eine Vielzahl von Tests bewältigen: Abfragen, Prüfungen, Qualifikationen, ... Es handelt sich jedoch immer um Tests, die auf den schulischen Versetzungskriterien beruhen. Deine Kompetenzen werden dann von Deinen Lehrern beurteilt, die Dich kennen und bei Deiner Bewertung auch Deinen Fortschritt berücksichtigen. Weißt Du hingegen, was Deine Kompetenzen in Bezug auf die Einstellungskriterien der Unternehmen wert sind?

Damit Du eine Antwort auf diese Frage findest, hat das IFPM die sektorspezifischen Prüfungen entwickelt: für Schweißer (Étincelle d'or), für Zerspanungsmechaniker (Mécatrophy) und für Elektriker sowie Mechaniker mit Fachrichtung Automatisierungstechnik (Maintenance Trophy). Unser Ziel? Der ganzen Welt - und insbesondere den Unternehmen - zu zeigen, dass sich in den Schulen viele Talente verbergen und dass kleine Jungs wie Du ihnen bald Deine Fähigkeiten zur Verfügung stellen können.

Deine Schule kann nunmehr die Ergebnisse unserer Prüfungen im Rahmen der Prüfungen nutzen, die zur Erlangung Deines Qualifikationszeugnisses führen. Informiere Dich ggf. bei Deinem Lehrer.

Auch besteht für unsere Unternehmen die Möglichkeit, dank des renommierten sektorspezifischen Zeugnisses, das für ein gewisses Niveau an Kompetenzen steht, qualifizierte Arbeitskräfte zu finden. All dies verschafft Dir einen Vorteil: Wenn Du dieses sektorspezifische Zeugnis erlangst, hast Du eine größere Sicherheit, schneller einen Arbeitsplatz bei einem dieser Unternehmen zu finden.

Interessiert? Möchtest Du wissen, wie die sektorspezifischen Prüfungen ablaufen? Dann halte Dich einfach nur an den Leitfaden ...

Falls Du auch noch an den Meisterschaften der Berufe (EuroSkills und WorldSkills) teilnehmen möchtest, dann gelten die sektorspezifischen Prüfungen des IFPM als obligatorische Eintrittskarte für die Berufe Schweißer, Fräser und Prozessleittechniker.